, ,

Interne Verlinkungsstruktur optimieren

Externe Links, sogenannte Backlinks, sind dank der vielen Google Updates immer noch in aller Munde, wenn man von der Suchmaschinenoptimierung spricht. Weniger Beachtung finden allerdings die internen Links einer Webseite (Hyperlinks), obwohl diese für die Navigation einer Webseite und damit auch für Google bei der Auswertung wichtig sind. Wichtig ist eine interne Verlinkungsstruktur, weil Google mit seinen Crawlern den Links auf den Unterseiten folgt und die gefundenen Informationen abspeichert. Bei der Indexierung wird Google signalisiert, dass bestimmte Unterseiten thematisch zusammengehören. Dies kann man am besten anhand des Sichtbarkeitsindex von Wikipedia sehen: Im Content werden interne Links gesetzt und die Webseite somit gut „durchblutet“. Nicht umsonst nimmt Wikipedia bei vielen Suchbegriffen die Position in den vorderen Suchergebnissen ein. Neben der Menüleiste bietet die interne Verlinkungsstruktur dem Besucher eine gute und sinnvolle Orientierung, anhand dessen das Angebot und Inhalte leichter identifizierbar sind und die Verweildauer gesteigert wird.

Weiterlesen

Als studierte Germanistin/Historikerin und Mitglied der Redaktion bei Semtrix recherchiert sie die neuesten Trends und behält für dich den Überblick im SEO Dschungel.

, , ,

Google Analytics – wichtige Tipps für deine Webseite

Google Analytics ist ein Tracking Tool, welches dir dabei hilft, den Datenverkehr deiner Webseite zu analysieren. So können übersichtlich und einfach dargestellt Conversions und Umsätze deiner Webseite gemessen werden. Das interessante an dem Tool ist, dass das Verhalten der Nutzer auf deiner Webseite „messbar“ gemacht wird. Konkret bedeutet das, dass du den Weg des Nutzers auf deiner Webseite und die jeweilige Sitzung nachvollziehen kannst. Für die Suchmaschinenoptimierung ist das sehr hilfreich, denn du kannst damit Schwachstellen oder Störungen deiner Webseite erkennen und statistisch auswerten lassen. Google Analytics gibt dir damit die Chance, dich aktiv um deine Webseite zu kümmern. 80 % der deutschsprachigen Webseiten benutzen bereits Google Analytics. Da Google Marktführer unter den Suchmaschinen ist, sollte Google Analytics für eine erfolgreiche SEO eingebunden werden. Weiterlesen

Als studierte Germanistin/Historikerin und Mitglied der Redaktion bei Semtrix recherchiert sie die neuesten Trends und behält für dich den Überblick im SEO Dschungel.

, ,

SEO mit WordPress: Suchmaschinenoptimierung für mehr Sichtbarkeit im Web

WordPress ist das meistgenutzte CMS und längst nicht mehr nur für Blogger interessant. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Du mit wenigen Handgriffen eine Top-Optimierung vornehmen und Dein Ranking bei Google und Co. verbessern kannst. Eine benutzerfreundliche Oberfläche, die einfache Bedienung und die integrierten Möglichkeiten für die SEO machen WordPress zu einem hochwertigen Content Management System. Weiterlesen

Als studierte Germanistin/Historikerin und Mitglied der Redaktion bei Semtrix recherchiert sie die neuesten Trends und behält für dich den Überblick im SEO Dschungel.

,

Content Optimierung – die Inhalte der Webseite gestalten

Wenn es um erfolgreiche und nachhaltige Suchmaschinenoptimierung geht, gilt es, zahlreiche Aspekte zu berücksichtigen. Ein zentrales Thema ist die sogenannte „Content Optimierung“. Ihr Ziel besteht darin, die Texte (und weiteren Inhalte) auf einer Seite so zu gestalten, dass sie von Google akzeptiert und anerkannt werden. Bei der Content Optimierung gibt es Techniken und Methoden, die dabei helfen, die für das jeweilige Unternehmen beste Lösung zu finden. Es kommt darauf an, den Einzelfall zu berücksichtigen und sich daran zu orientieren, welche Art der Textgestaltung für die jeweilige Branche am effektivsten ist.

Weiterlesen

Der gelernte Mediengestalter ist als Quereinsteiger zu Semtrix gekommen und als Projektleiter für Link Marketing spezialisiert auf Offpagemaßnahmen und Themen wie Webdesign.

, ,

SEO für Anfänger – der beste Einstieg in die moderne SEO

SEO ist das Zauberwort im Online Marketing und beschäftigt weltweit viele Menschen. Dahinter steckt ein Teil des Online Marketings, der sich mit der praktischen Umsetzung einer ganz konkreten Fragestellung befasst: Wie kann man Content so aufarbeiten, dass er in einer Suchmaschine ein möglichst hohes Ranking erreicht.

Das Stichwort hier heißt Relevanz. Je relevanter der Inhalt im Verhältnis zur Suchanfrage in der Suchmaschine ausgegeben werden kann, umso besser war die SEO der Seite. Um das Ziel eines möglichst hochwertigen Rankings zu erreichen werden im SEO eine Vielzahl von unterschiedlichen Möglichkeiten genutzt. Dazu gehören standardisierte Vorgehensweisen, Werkzeuge und natürlich auch zahlreiche Innovationen und Entwicklungen. Die Branche gilt als sehr entwicklungsfreudig und ein ständiger Wille zur Fortbildung ist unabdingbar um hier erfolgreich Fuß fassen zu können. Die wichtigsten Tools für SEO haben sich in der letzten Zeit dem technischen Fortschritt angepasst und erleichtern die tägliche Arbeit beim Verfassen, aber auch beim Auslesen der Texte und Inhalte deutlich. SEO für Anfänger ist deswegen nicht nur eine reine Einheit mit theoretischem Inhalt, sondern auch eine fachpraktische Einführung in die Bedienung und Funktionsweise von Apps und anderen Hilfsmitteln.

Weiterlesen

Der gelernte Mediengestalter ist als Quereinsteiger zu Semtrix gekommen und als Projektleiter für Link Marketing spezialisiert auf Offpagemaßnahmen und Themen wie Webdesign.